Hilfreiche Tipps zum Erstellen einer Website: Verschiedene Systeme im Vergleich

Lieber Leser,
ich habe, wie du siehst, meinen Reiseblog selbst erstellt. Falls du auch eine Internetseite, einen Blog oder Online-Shop selbst erstellen willst, habe ich hier verschiedene Möglichkeiten zusammengestellt. Je nach technischem Wissensstand und je nach Features sind verschieden Systeme empfehlenswert:

1) Wix:

Die international ausgerichtete Firma mit dem lustigen Namen hat System, mit dem man ohne Programmierkenntnisse eine wirklich ansprechende Website in kürzester Zeit erstellen kann.

Bei Wix kann man kostenlos eine Seite inklusive Hosting erstellen, hat dann aber Werbung von Wix auf der Seite und man kann keine eigene Domain wählen. Auch ist der Speicherplatz begrenzt. Die Seiten sind voll responsive, d.h. auch für Smartphones und Tablets geeignet.

Wer eine eigene Domain, mehr Layouts und mehr Features haben will, kann ein Premiumpaket schon unter 5 € kaufen.

Bitte klicken Sie auf den Banner um sofort Wix kostenlos zu testen:
Fazit: Sehr gut für Leute mit keine bis wenige Vorkenntnissen, die aber trotzdem viele Funktionen haben wollen. Auch gut für Einsteiger, die eine einfache kostenlose Seite haben wollen. Auch hat das System einen soliden Online-Shop.

Wix kann man komplett kostenlos testen!

2) Jimdo:

Das deutsche Unternehmen Jimdo hat ein ähnliches Modell wie Wix. Jimdo ist sehr einfach zu benutzen und verspricht sogar, dass man in 3 Minuten eine fertige Webseite erstellen kann. Auch hier gibt es eine kostenlose Basisversion ohne eigene Domain und mit Werbung auf der Seite. Ab 5 € kann man eine eigene Domain nutzen und mehr Features benutzen. Es gibt ebenso ein Onlineshop-System.

Bitte klicken Sie auf den Banner um Jimdo kostenlos zu testenJimdo

Fazit: Ebenso wie Wix sehr gut für Einsteiger mit wenigen Computerkenntnissen.

Auch Jimdo kann man komplett kostenlos testen!

3) Zeta Producer:

Zeta Producer ist ein Programm um Webseiten zu erstellen. Man sollte es also auf den PC laden und kann dann offline seine Internetseite erstellen. Man braucht eigenen Webspace und eine eigene Domain. Wenn man diese nicht hat, werden auf zeta-producer.com aber passende Anbieter empfohlen. Mit Zeta Producer kann man ohne Programmierkenntnisse sehr professionelle und ansprechende Seiten erstellen. Zudem gibt es kostenlosen und raschen Support über das deutschsprachige Forum. Man kann Zeta Producer kostenlos testen und bei Gefallen kaufen. Im Gegensatz zu den oben genannten Anbietern hat Zeta Producer kein Abo-Modell sondern man bezahlt einmalig.

Bitte klicken Sie hier um zu Zeta Producer kostenlos zu testen

Fazit: Zeta Producer ist geeignet für User, die eine professionelle Seite haben wollen, die eine einmalige Zahlung einem Abo vorziehen und die eigenes Hosting haben (wollen).Ab der Busines-Version ist ein Online-Shop dabei.

Auch Zeta Producer kann man komplett kostenlos testen!

4) WordPress:

Mein eigener Reiseblog hier ist mit WordPress erstellt. WordPress hat 2 große Vorteile: Es ist komplett kostenlos und hat wahnsinnig viele Funktionen und Features. Der Nachteil ist, dass man etwas längere Einarbeitungszeit braucht und auch etwas mehr technische Fähigkeiten.
Die meisten Seiten im Netz sind mit WordPress erstellt.

Bitte klicken Sie hier um zu WordPress zu gelangen

Einen Online-Shop kann man mit dem Woocommerce-Plugin auch kostenlos erstellen. Mein eigener Shop ulaika.de ist so gemacht.

Wenn du Fragen hast, melde dich bitte einfach per Email u.kerler (at) gmx.de.

Bei der Arbeit unterwegs in Kasachstan

Bei der Arbeit unterwegs in Kasachstan


Viele Grüße
euer Uli