Kurt – getrocknete und salzige Quarkbällchen

Hier kommt Kurt Diesen Witz wollte ich schon immer mal machen, wenn es um diesen traditionellen zentralasiatischen Snack geht. Es sind steinharte, sehr salzige und für den mitteleuropäischen Gaumen gewöhnungsbedürftige Bällchen oder Röllchen. Es ist eine weitere Art Milch haltbar zu machen und passt so zum nomadischen Lebensstil, der in der Steppe weit verbreitet war …

Weiterlesen

Tschebureki – frittierte Teigtaschen mit Hackfleischfüllung

Tschebureki (чебуреки) sind große, aber relativ dünne, mit Hackfleisch gefüllte Teigtaschen. In Kirgistan hat eines 30 Som gekostet (Stand 12.09.2016: 0,39 €). Diese nette Dame hat sie ganz frisch unweit vom Sanatorium Galuboy Issykkul (голубой иссык-куль) in Tscholponata zubereitet. Im Hintergrund sieht man die Schüssel mit dem Hackfleisch, den Teig, das Wellholz und ein schon …

Weiterlesen

Von Bischkek zum Issykkul: Gastbeitrag

Hier ist ein Gastbeitrag von meinem Freund und Exkollegen Rashid. Er hat uns in Kirgistan besucht, hier sind seine Eindrücke. Weiter unten im Artikel gibt es eine Fotogallerie mit tollen Bildern, Rashid ist leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Ziel: der vielseitige Yssykul in Kirgistan Canyons, atemberaubende Berglandschaften, Wüsten, Bergseen, tiefe Täler, endlose Steppe, Felszeichnungen, Tannenwälder. Und aufgeschlossene Menschen, …

Weiterlesen

Petroglyphen Tscholponata – archäologische Sehenswürdigkeit am Issykkul

Wir sind ein paar Mal im Jahr in Kirgistan. Der kleine zentralasiatische Binnenstaat ist nur 3 Autostunden von Almaty entfernt, wo wir meistens wohnen, wenn wir in Kasachstan sind. Das Haupttourismusgebiet in Kirgistan ist zweifelsohne der zweitgrößte Hochgebirgsee der Welt: Der Issykkul! Doch auch Abseits vom traumhaften Sandstrand und der tollen Gebirgswelt gibt es Sehenswürdigkeiten. …

Weiterlesen